Sie sind hier: Rat & Tat – Frühstudium
Samstag, 23. September 2017

Würdenträger : weil jeder Mensch Würde trägt

Frühstudium

Hochbegabte Schüler und Schülerinnen der Liebfrauenschule Oldenburg haben seit dem Wintersemester 2006/07 die Möglichkeit, an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg reguläre Vorlesungen und Seminaren (Module) zu besuchen und Prüfungen abzulegen. Sie können aus den fünf Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik oder Physik auswählen. Für die Aufnahme müssen bestimmte Zugangskriterien erfüllt werden.

Überdurchschnittliche mathematisch-naturwissenschaftliche Interessen und Fähigkeiten im schulischen und außerschulischen Bereich sind maßgebliche Vorausetzung für die Aufnahme in das Programm. Neben der Empfehlung der Schulleitung muss ein erfolgreiches Abschneiden beim Eingangstest der Universität mit naturwissenschaftlichen Aufgaben auf Abiturniveau nachgewiesen werden. Danach erfolgt die Empfehlung durch ein Auswahlgremium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Anschluss an ein mündliches Auswahlgespräch.

Das zu absolvierende Studienprogramm wird individuell auf die Frühstudenten abgestimmt. Es wird regelmäßig überprüft, ob die Frühstudenten weiterhin ihre schulischen Leistungen erbringen und mit dem Studium nicht überfordert werden. Dazu werden die Kolleginnen und Kollegen der LFS um Zustimmung gebeten, an deren Unterricht die Frühstudenten wegen der Teilnahme an universitären Veranstaltungen nicht teilnehmen können. Der Unterrichtsstoff ist selbstständig nachzuholen, Klassenarbeiten und Klausuren haben Vorrang, ggf. ist eine Ersatzleistung zu erbringen, um eine Bewertungsmöglichkeit zu schaffen und so über eine Versetzung entscheiden zu können.

Die Schülerinnen und Schüler der LFS erhalten so frühzeitig einen Einblick in die Abläufe eines Studiums und können bereits Leistungsnachweise („Scheine“) erwerben, die evtl. auch von anderen Universitäten anerkannt werden. Sie erwerben darüber hinaus schon sehr früh Fachwissen aus einem möglicherweise zukünftigen Berufsumfeld.

Mit der Teilnahme an diesem Projekt schärft die LFS ihr Profil im Bereich Berufsinformation und bietet gleichzeitig leistungsstarken Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Förderkonzepts die Möglichkeit einer anspruchsvollen Herausforderung.

Ansprechpartner für den Bereich des Frühstudiums ist Achim Krebber.

zurück zur Seite „Berufswahl”