Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

31. Januar 2020

Zwei zweite Plätze für zwei Schwestern

Regionalwettbewerb Jugend debattiert

Debattantinnen und Begleiter beim Regionalwettbewerb in Delmenhorst

Neele und Amelie Heinke

Neele und Amelie Heinke

In der Pause

Artikel in der Zeitung am 31.01.2020

Die beiden Schwestern Neele und Amelie Heinke (9. und 11. Jg.) haben beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am 30. Januar am Gymnasium in Ahlhorn in ihren jeweiligen Altersgruppen die zweiten Plätze belegt.
Damit treten sie am 10. März beim Landeswettbewerb in Hannover an.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

In zwei hervorragenden Finaldebatten haben Neele und Amelie mit jeweils drei anderen Debattanten und Debattantinnen der anderen Schulen unseres Regionalverbunds um sinnvolle Vorschläge zur Bekämpfung der Klima-Krise gerungen:

So hat die Altersgruppe I debattiert, ob man den Abstand von Windkrafträdern zu Wohnsiedlungen verringern soll, um damit mehr Windenergie gewinnen zu können.

Die Altersgruppe II hat sich mit dem Vorschlag beschäftigt, ob die Städte und Gemeinden in unserer Region den Klima-Notstand ausrufen sollten.

Die beiden ersten Plätze wurden von Schülerinnen des Max-Planck-Gymnasiums Delmenhorst (Altersgruppe I) und der Helene-Lange-Schule Oldenburg (Altersgruppe II) belegt.

Die vier Regionalsiegerinnen werden nun an einer dreitägigen Schulung teilnehmen, bevor sie im März im Landtag in Hannover auf die anderen Regionalsieger/innen treffen werden.

Daumen drücken!