Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

10. Dezember 2019

Tobias Wittemann hält Vortrag in der Universität

„Was hat Chemie mit Großrechenzentren zu tun?"

Zu Gast bei Prof. Dr. Klüner ist der Leistungskurs Chemie an der Universität Oldenburg am 8.12.2019. Dort erfahren die Schüler, dass prinzipiell alles in der Chemie berechnet werden kann. Die gute Nachricht lautet, dass es nur eine Gleichung gibt, die schlechte, dass diese extrem komplex ist und sehr viele Variablen enthält. Der rasante Fortschritt in der Informationstechnologie hat die Bedeutung der Theoretischen Chemie in den letzten 20 Jahren extrem vergrößert, da für die Berechnungen sehr hohe Rechenleistung erforderlich ist. So werden von der Theoretischen Chemie immer die leistungsfähigsten Großrechenzentren genutzt, wovon auch eines der 500 größten der Welt in Oldenburg steht. Besichtigen dürfen die Schülerinnen und Schüler dieses aufgrund der hohen Sicherheitsvorkehrungen leider nicht. Tobias Wittemann aus dem 12. Jahrgang, der Frühstudent im 5. Semester Chemie ist, zeigt dann sehr anschaulich eine Live-Berechnung zur energetisch optimalen Bindungslänge beim Wasserstoffmolekül. Zum Abschluss gibt es noch Informationen zur aktuellsten Forschung der Arbeitsgruppe von Professor Klüner mit der Frage: Wie sehen die Wechselwirkungen zwischen einer Katalysatoroberfläche mit dem Wassermolekül aus und welche Rückschlüsse kann man daraus auf die Wasserspaltung zu Wasserstoff durch Sonnenlicht ziehen? Durch Beantwortung dieser Frage könnte in der Zukunft ein wichtiges Problem unserer Menschheit, die Versorgung mit erneuerbarer Energie, gelöst werden. SNÖ