Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

12. November 2018

Schulkonzert zum Erinnerungsgang mit Uraufführung am 14.11.2018

"OSSE" - eine Komposition von Sarah Nemtsov für Chor und Orchester der Liebfrauenschule erklingt zum ersten Mal

Bei der Probe des Werks "OSSE" mit der Komponistin Sarah Nemtsov am 09.11.2018 in der LFS

14.11.2018 um 19 Uhr in der Forumskirche St. Peter
Schulkonzert der Liebfrauenschule unter dem Motto des Erinnerungsgangs "Dem Vergessen entgegentreten". Hauptwerk des Abends ist die Komposition „Osse“ von Sarah Nemtsov. Sarah war in den 90er Jahren als Sarah Reuter Schülerin der Liebfrauenschule. Sie hat in der Zeit als Oboistin das Schulorchester bereichert. Für das Orchester hat sie als 10. Klässlerin das Werk „Wendepunkt“ komponiert, das wir damals auch aufgeführt haben. Jetzt hat sie für Chor und Orchester aus Anlass des Erinnerungsgangs „OSSE“ komponiert, das als Textgrundlage die letzte Zeile des jüdischen Totengebets Kaddish enthält. Er lautet „Der Frieden stiftet in seinen Himmelshöhen, stifte Frieden unter uns und ganz Israel, sprechet Amen.“ Diese Komposition verlangt von den Musikern erstaunlich viel Neues und wird im Konzert eine intensive Wirkung entfalten. Sarah Nemtsov ist heute eine weltweit gefragte und beachtete Komponistin.
Mehr zu ihr unter:
http://www.sarah-nemtsov.de/de/biographie/
Darüberhinaus wird es in dem Konzert mit der Filmmusik aus Schindlers Liste (Violine solo: Jakow Pavlenko) und dem "Song of the Birds“ von Pablo Casals (Violoncello solo Elisa Körner) und Chorwerken von Louis Lewandowski weitere Musik zum Thema geben. Auch die LFS-Minis steuern mit hebräischen Liedern, die den Frieden erbitten, ihre Ausdruckskraft zum Konzert bei.

Herzliche Einladung!