Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

24. Oktober 2018

Lesung mit Hermann Vinke

Kinderbuchautor zu Gast in den Klassen 8 der Liebfrauenschule

Hermann Vinke
wurde 1940 im Emsland geboren. Er hat Geschichte und Soziologie studiert und war während und nach dem Studium Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und beim NDR. In den Jahren 1981-86 war er Ost- und Südostasienkorrespondent der ARD mit Sitz in Tokio , 1986-90 USA-Korrespondent sowie 1991-92 Leiter des ARD-Studios Berlin/Ostdeutschland, anschließend bis 2000 Programmdirektor Hörfunk bei Radio Bremen. Er lebt heute als freier Autor in Bremen.
Unsere Schule verdankt Hermann Vinke zahlreiche Anregungen über das Leben und Wirken Cato Bontjes van Beeks, mit der sich Oberstufenschülerinnen und -schüler in den letzten Jahren intensiv auseinandergesetzt haben.
Der jüngste Band Vinkes beschäftigt sich mit dem Wehrmachtsoffizier Wilm Hosenfeldt, der Menschlichkeit und Moral über Befehle und seinen eigenen Diensteid setzte.
Hermann Vinkes Aussage: „Es ist wichtig, aus der Geschichte zu lernen, damit sie sich nicht wiederholt. Wenn die Ursachen für die Verbrechen der NS-Zeit nicht erkannt und beseitigt werden, wirken sie weiter und richten neues Unheil an.“ führt geradewegs zum Schlüsselgedanken des Erinnerungsgangs dieses Jahres: „Dem Vergessen entgegentreten“.
Am 23.10.2018 hielt Hermann Vinke eine Lesung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 als Vorbereitung auf die Gestaltung des Erinerungsganges am 10.11.2018.