Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

12. November 2018

Fremdgefühle

Mathias Kopetzki  hat für Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs im Gymnasium Liebfrauenschule gelesen

Eine überaus lebendige Lesung gestaltete Autor Mathias Kopetzki (Abitur 1992 an der LFS) mit seinem jüngsten Buch "Bombenstimmung". Geradezu brisant sind die Abschnitte, die in der Liebfrauenschule spielen. Da ist ausdrücklich die Schilderung der Erlebnisse zu nennen, die man heute eindeutig als schweres Mobbing kennzeichnen würde. Mitschüler Hagen sagt zu ihm, er verpeste die Luft, weil er nach Orang-Utan stinke, und befiehlt ihm, mit 10m Abstand zu ihm zum Bahnhof zu laufen. Sein überaus erfolgreicher Einstieg in den Tennissport hilft ihm später, den Weg zu gestärktem Selbstbewußtsein zu finden, und so das tägliche Mobbing zu überwinden. Großes Glück bereitet ihm dann, dass das schönste Mädchen der ganzen Schule Agnes, die Austauschschülerin aus Pest in Ungarn, sich in ihn verliebt, was ihm zu wahren Glückszuständen verhilft.

Fragen der Schüler wie zum Beispiel: "Wie schwer war es eigentlich, sich an diese schlimmen Ereignisse zu erinnern und sie dann aufzuschreiben?" führen zu einem kurzen und intensiven Gespräch zwischen Schülerinnen, Schülern und ehemaligem Schüler.

Fazit: Das Erinnern und das Sprechen über Erinnerung führen zu neuer Kraft für den Gang in die Zukunft.