Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

21. September 2020

Fluchtpunkte: Flucht aus, in und nach Deutschland

Projekttag im Jahrgang 11 mit der MULTIVISION e.V.

Am 18. September erleben die Schülerinnen und Schüler des 11.Jahrgangs den Auftakt zu ihrem diesjährigen Vernetzten Unterricht. Der Verein für Jugend- und Erwachsenenbildung "die MULTIVISION" bringt mit ihrem Projekttag „Fluchtpunkte: Flucht aus, in und nach Deutschland“ das VU Thema „fremd sein; identitätsstiftend- oder gefährdend“ anschaulich auf den Weg. 

In drei Blöcken geht es um verschiedene Facetten des Themas „Flucht“: warum fliehen Menschen, was erleben sie auf der Flucht, wie läuft ein Asylverfahren ab, wie werden Geflüchtete in der jüngeren Geschichte in Deutschland aufgenommen? Tief bewegend ist der Erlebnisbericht von Mario Röllig, der im Alter von 19 Jahren beim Fluchtversuch aus der dqamaligen DDR von der Stasi inhaftiert und misshandelt wurde und schließlich in die BRD abgeschoben wurde. Aber auch die während der Podiumsdiskussion erhaltenen Einblicke von Frau Kobra Paria Leyssi (Geflüchtete aus Iran), Pastorin Anja Kramer und Herrn Ylias Yanc, die sich für Geflüchtete einsetzen, bringen das sonst eher aus der Distanz verfolgte Thema Flucht greifbar zu uns in die Schule. Die Fülle der Informationen und Eindrücke muss jetzt erst einmal sacken, bevor es nach den Herbstferien mit der VU-Kernzeit losgeht.
ELS