Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

22. Oktober 2018

Deutsch-Chinesischer Musikaustausch

Musik schafft internationale Begegnungen - Tessa Muders (9b) musiziert in China

Die Chinesische Mauer

Der Seelenweg in Peking

Der Himmelstempel in Peking

Der Tai Chi und Kalligraphie Tempel in Dalian

Skyline von Dalian am Abend

Sieglinde Heilig und die dortige Musikschulleiterin

Von Tessa Muders, 9b
Diesen Herbst, und zwar vom 4.10.-15.10.2018, ging es für mich und noch weitere Schüler der Blockflötenakademie Oldenburg unter Begleitung von Sieglinde Heilig und dem international bekannten Blockflötisten Prof. Bart Spanhove nach China. In Dalian (einer ostchinesischen Hafenstadt) fand dann nicht nur der internationale Musikaustausch mit der dortigen Musikschule statt, sondern wir lernten auch deren Kultur kennen und schätzen. Dort wurden wir herzlich begrüßt und es erfolgten gemeinsame Proben und auch gemeinsame Aufführungen an verschiedenen Stätten in Dalian. Konzerte fanden nicht nur in einem gewöhnlichen Konzertsaal statt, sondern auch in einem Gymnasium und zwei weiteren Grundschulen. Unter anderem lernten wir auch unterschiedliche Instrumente kennen, wie die chinesische Zitter oder die sehr populäre Bambusflöte. Aber dass so eine Verbindung erstmals geschaffen werden konnte, haben wir vor allem einer chinesischen Lehrerin der Musikschule Heilig zu verdanken. Menglu Che, die vor einigen Jahren zur Musikschule Heilig fand, verschaffte - wie so oft gesagt- „Eine Brücke zwischen China und Deutschland“. Sie half nicht nur fleißig mit bei der Übersetzung, sondern plante auch sämtliche Programmpunkte. Abgerundet wurde unsere Reise durch einen viertägigen Aufenthalt in Peking, wo wir z.B. die verbotene Stadt besuchten und die chinesische Mauer erklommen.

Musikschule Heilig: www.msz-oldenburg.de/die-musikschule.html